Tipps für Segler :: Praktische Tipps

Sind Curryklemmen wartungsfrei?
Von Peter H. Schindler

Curryklemmen gelten als langlebig und zuverlässig in der Funktion. In der Tat, hat man mit dieser Konstruktion in der Regel wenig Ärger. Verschleiß- und wartungsfrei sind Curryklemmen aber nicht. Die Achillesferse sind die Kugellager und die Federn im Inneren der Klemme.
In der Praxis lässt sich nicht vermeiden, dass in die Curryklemme Wasser eindringt. An der Nordsee ist es das Salz und feiner Sand, die -häufig lange Zeit unbemerkt- zerstörerisch wirken. Es kommt zu Ablagerungen, welche aufgrund ihrer Aggressivität die Federn anfressen können und die kleinen Kunststoffkügelchen des Lagers erst verkleben und dann im Laufe der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes so abarbeiten, dass das Lager verklemmt und sich die Backen der Klemme nicht mehr bewegen lassen.

Regelmäßiges gründliches und gezieltes Abspritzen auch der Curryklemmen mit möglichst kalkarmem, aber auf jeden Fall salzfreiem Leitungswasser ist daher angeraten. Die Verwendung von warmem, nicht heißem (!) Wasser –heißes, vor allem kalkhaltiges Wasser könnte zu entsprechenden Ablagerungen führen- fördert die Entsalzung und die Entfernung von Sand und Staub. Aber selbst dann kann es noch zur Schwergängigkeit und Blockierung der Klemmen kommen; zum Beispiel, wenn das Boot lange im Trockenen (Winterlager usw.) steht und die Backen der Curryklemmen nicht bewegt werden.

Der Einsatz von schmierenden, Wasser verdrängenden und somit austrocknenden, Rost und Schmutz lösenden und aufgrund ihrer öligen Beschaffenheit schützenden Sprays wie zum Beispiel das oft als Allheilmittel gepriesene WD-40, bieten eine, allerdings nur bedingte Sicherheit und auch nur dann, wenn die Curryklemmen vorher mit Wasser in beschriebener Weise gereinigt/gespült werden.

Viele Wassersportler ziehen öl- und fettfreie Silikon-Sprays wie Bayer Marine-Spray und Ballistol Produkten wie WD-40, Caramba und anderen Multifunktionsölen vor. In der Tat scheinen Silikon-Sprays speziell bei der Wartung von seemännischer Ausrüstung mit mechanischen Funktionsteilen, wie sie bei Curryklemmen, Karabinerhaken usw. vorhanden sind, Vorteile zu haben. Das aber muss jeder für sich entscheiden.