Tipps für Segler :: CFC Segel-Schule

Was ist eine Kinke?

Wenn man sagt, jemand habe eine Kinke, dann meint man damit, dass er eine Marotte hat; einen kleinen Vogel, so zu sagen.

‘Kinke‘ ist jedoch ein seemännischer Begriff.
Was versteckt sich hinter diesem Wort?

Eine Kinke -auch ‘Kink‘ genannt- ist ein Törn in einer Leine, der sich -sobald Zug auf dieselbe kommt- zusammenzieht. Eine Kinke ist also so etwas wie ein chinesischer Woolingstek; ein Zufallsknoten, den man gar nicht haben wollte.

Die Neigung zur Kinkenbildung ist naturgemäß bei geschlagenem bzw. gedrehtem Tauwerk erheblich grösser als bei gedrehtem und bei Stahldraht sogar gefährlich.
‘Aus dem Kinken treten‘ ist ein wörtlich zu nehmender, wie auch im übertragenen Sinne zu verstehender Begriff mit der Bedeutung ‘Einer Gefahr aus dem Wege gehen‘.