CFC-Notizen :: CFC Notizen

Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Fahrzeuge.
Von Delf Erik Norden.

Mit erneuter Änderung des Paragraphen 30 der einschlägigen Verordnung ist jetzt das Sonntagsfahrverbot bei privater Nutzung vollständig vom Tisch.

Bisher durften an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 00.00 bis 22.00 Uhr Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t, sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht verkehren.
Jetzt dürfen an Sonn- und Feiertagen zwischen 00.00 und 22.00 Uhr zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t, sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht geführt werden. Entscheidend ist hier jedoch der Begriff geschäftsmäßig. Privatfahrten sind erlaubt.